Valentin Karlstadt Musäum München


Wieder offen. Und eine neue Sonderausstellung wartet auf Besuch.

Das Valentin-Karlstadt-Musäum freut sich, ab dem 12. Mai wieder seine Dauerausstellungen zu Karl Valentin, Liesl Karlstadt und die Münchner Volkssänger präsentieren zu können.

Hier gehts zum Eröffnungsfilm.

Am Donnerstag, den 14. Mai, öffnet die neue Sonderausstellung „Musik, Krawall und andere schöne Künste”, eine Vinyl-Reise durch Zeiten, Musiken und Gelegenheiten nicht vollständig aber lustvoll. Und hier ein kleiner Film zur Einstimmung.

Im Innenhof des Isartors ist vom 25. Mai an die Freilichtausstellung „Wiggerl Greiner. Ein Meister des Münchner Humors” zu sehen. Sehr unterhaltsam werden hier Schlaglichter auf Leben und Schaffen des ”Erfinders” von Karl Valentin gesetzt.

Der Eintritt ins Musäum ist bis auf weiteres frei. Bitte vergessen Sie nicht ihren Mund-Nase-Schutz und achten Sie auf die Einhaltung des Mindestabstandes. Aufgrund der aktuell geltenden Hygieneregeln kann nur eine beschränkte Anzahl von BesucherInnen das Musäum gleichzeitig betreten. Weitere Informationen für Besucher finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


„Kunst kommt von können,
nicht wollen …
sonst müsste es ja Wunst heißen“(Karl Valentin)