Veranstaltungs-Archiv zurück zur Übersicht

Valentin Karlstadt Musäum München

 

Abgesagt: Der bayerische Robin Hood

Stefan Murr und Heinz Josef Braun mit dem neuesten bayerischen Abenteuer
Nach 4 Märchenerzählungen und 2 Käfer-Mary-Abenteuern erzählen die beiden Autoren, Komponisten und Schauspieler Stephan Murr und Heinz-Josef Braun ein ganz besonderes Abenteuer: „Der Bayerische Robin Hood“, wie immer in ihrer völlig eigenen bayerischen Art und mit vielen Liedern.

Sie schlüpfen wieder in alle Rollen und machen es Robin Hood nicht immer leicht, seiner Marianne und dem König Bärenherz zu helfen. Denn der Sheriff von Kaiserschmarrn mit Hilfe der Haudrauf-Ritter und dem Orakel von Gequakel lauert auf seine Chance, sich den Thron zu schnappen. Aber mit Ratz und Fatz, den beiden Piraten-Ratten, der Schnorchel- Resi, dem Laber-Sepp und dem Bruder Stiergnack stehen dem bayerischen Robin Hood entschlossene Gefährten und Freunde zur Seite, um dem Sheriff einen Strich durch die Rechnung zu machen.

„Der Bayerische Robin Hood“, bekannt auch unter seinem bürgerlichen Namen Robert von Fuchsling, erlebt sein Abenteuer so auf eine für Jung und Alt spannende und lustige Weise. Und am Ende lassen es alle Bayern auf Anweisung vom König Bärenherz und mit Hilfe von Robin Hood mal so richtig krachen!

Für Kinder und Erwachsene - auch am 17. Mai 2020, 11:01 Uhr

Eintritt: 5,99 Euro für Kinder, 7,99 Euro für Erwachsene
(+ 199 bzw. 299 Centerl für's Musäum)

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Veranstaltung leider abgesagt. Damit leisten die städtischen Kultureinrichtungen, die Treffpunkte zahlreicher Menschen sind, ihren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Verbreitung.


Sonntag, 19. April 2020 11:01 Uhr



Kartenvorbestellung für alle Veranstaltungen:
Telefonisch unter (089) 22 32 66 oder mit einer E-Mail an info@valentin-musaeum.de