Valentin Karlstadt Musäum München

 

Hundling

Gestern oder im 3.Stock

„War es gestern oder war’s im 4. Stock?” Das fragte sich schon einst Karl Valentin. Und auch Phil Höcketstaller a.k.a HUNDLING fragt sich dies manchmal – nur ein Stockwerk tiefer, wenn er auf den Ursprung seiner Geschichten angesprochen wird.
Fest steht, es sind kleine Geschichten, verfasst in schönem Münchnerisch, die von seiner Umgebung, aus Erlebnissen der Vergangenheit, seinen Träumen und Fantasien erzählen. Höcketstaller durchstreift dabei ein Revier, das von Untergiesing bis Chicago reicht, das Große im Kleinen suchend, vom Alltäglichen ausgehend ins Philosophische driftend, nie ohne ein humorvolles Augenzwinkern.
Die Musik bewegt sich zwischen Country und Reggae, Motown und Folkrock. Unterstützt wird er von einer hochkarätigen Schar von Hundlingen aus der Münchner Jazz- und Blues Szene. Allesamt virtuos an ihren Instrumenten, vertraut mit leisen wie lauten Stimmungen, von der Ballade bis zu wildem Rock’n Roll, verwandeln sie das Turmstüberl mir nix dir nix in einen brodelnden Hexenkessel.

Die Hundlinge sind (v.l.n.r.): Klaus Reichardt (Pedal Steel), Sebastian Osthold (Piano), Phil Höcketstaller (Gitarre, Gesang, Songwriter), Steffi Sachsenmeier (Drums) und
Christian Klos (Bass)


Eintritt: 12,– Euro (+ 299 Centerl für’s Musäum)


Donnerstag, 9. Mai 2019 19:00 Uhr



Kartenvorbestellung für alle Veranstaltungen:
Telefonisch unter (089) 22 32 66 oder mit einer E-Mail an info@valentin-musaeum.de